Biergarten-Lesung

BeLaMi gibt Zugabe für Literatur-Fans

Bergedorf (rpf). Das gab's noch nie: In der Kultur-Kneipe BeLaMi findet morgen ab 20.30 Uhr eine weitere Biergarten-Lesung statt - als Zugabe zur beliebten Literatur-Reihe, die vor einer Woche zu Ende ging.

Bergedorf (rpf). Das gab's noch nie: In der Kultur-Kneipe BeLaMi findet morgen ab 20.30 Uhr eine weitere Biergarten-Lesung statt - als Zugabe zur beliebten Literatur-Reihe, die vor einer Woche zu Ende ging.
Auf der Bühne steht der Autor Uwe Kolbe, der Eintritt ist frei.

Der Schriftsteller aus Ost-Berlin ist vielen Bergedorfern noch aus dem vergangenen Jahr bekannt. Damals stellte er seinen Roman "Die Lüge" vor. Diesmal liest er dagegen aus seinem Gedichtband "Gegenreden". "Er wollte unbedingt noch einmal in diesem Ambiente und vor diesem Publikum lesen", freut sich Veranstalter Mike Weil.

Kolbe wurde 1957 in Ost-Berlin geboren. Mit 19 Jahren veröffentlichte er seine ersten Gedichte in der DDR-Zeitschrift "Sinn und Form". Wegen seiner Texte wurde er von der Staatssicherheit überwacht. Dennoch gelang es Kolbe, Visa für Lesereisen im Westen zu bekommen. 1988 zog der Autor nach Hamburg, wo er heute wieder lebt.