Vor Schmerzen das Lenkrad verrissen

Fahrer mit Herzinfarkt kracht gegen Baum

Bergedorf (cn). Lisa Böhmer hörte es krachen, stürzte ans Fenster.

Bergedorf (cn). Lisa Böhmer hörte es krachen, stürzte ans Fenster.
Unten an der Straße stand ein weinroter Ford verkehrt herum im Gebüsch. Ein Straßenbaum hatte das Auto gebremst. "Glücklicherweise war keiner auf der Gegenfahrbahn oder dem Radweg unterwegs", sagt die 74-Jährige, die die Polizei alarmierte.

Um 10.10 Uhr hatte der Fahrer des Ford offenbar am Steuer einen Herzinfarkt erlitten. Er steuerte auf der Vierlandenstraße in den Gegenverkehr, das Auto rammte ein Werbeplakat, die Holzpfosten um einen Baum, fällte einen weiteren Baum und blieb im Gebüsch am Fußweg stehen.

Die Feuerwehr konnte den 79-Jährigen schnell aus dem Auto befreien. Der Notarzt flog mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 29" ein, landete auf dem Frascatiplatz. Nach der Erstversorgung kam der Patient ins Bethesda-Krankenhaus. Größere Behinderungen gab es durch den Verkehrsunfall nicht.