Bücherhalle

Pudel Benson stärkt leseschwache Kinder

Lohbrügge(tv). Janne Gerke (8) liest anfangs etwas stockend und zögerlich, dann aber mit zunehmender Sicherheit aus ihrem Buch: "Behutsam streicht Amelie mit der Hand über die feuchte Haut des Delfins.

Lohbrügge(tv). Janne Gerke (8) liest anfangs etwas stockend und zögerlich, dann aber mit zunehmender Sicherheit aus ihrem Buch: "Behutsam streicht Amelie mit der Hand über die feuchte Haut des Delfins.
Das fühlt sich herrlich weich an." Zwischendurch schaut die Drittklässlerin der Schule Max-Eichholz-Ring immer wieder vorsichtig zu Großpudel Benson hinüber, um zu sehen, wie er reagiert.

"Benson mag Delfine gern", versichert dessen Besitzerin Isabelle Jährig, "und ich natürlich auch." Die Leiterin der Bergedorfer Bücherhalle an der Alten Holstenstraße in Lohbrügge bietet seit einigen Monaten für Kinder mit Übungsbedarf das Vorlesen mit Hund an. Das nimmt die Angst vor Fehlern, denn ein Hund lacht einen nicht aus wie Kinder in der Klasse. Und nach dem Vorlesen zeigt Benson mit seiner Besitzerin ein paar Tricks: mit Pfötchen winken, bellen auf Kommando.

Nach einigen Wochen Anlaufphase machen nun immer mehr Kinder von Isabelle Jährigs Angebot Gebrauch: "Nach den Ferien wollen vier Kinder von der Förderschule Leuschnerstraße regelmäßig kommen. Und in der Zentralbibliothek in Hamburg haben Leute Interesse angemeldet, die fahren dafür nun extra nach Bergedorf." Auch Janne möchte auf jeden Fall wiederkommen.

Nächster Lese-Termin mit Benson ist am Freitag um 9.30 Uhr. Anmeldung: 721 17 72.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf