Der Wind war schuld

Anderthalb Jahre lebe ich schon in meiner Wohnung, und die Tischtennis-Platte um die Ecke kenne ich gut.

Anderthalb Jahre lebe ich schon in meiner Wohnung, und die Tischtennis-Platte um die Ecke kenne ich gut.
Jetzt habe ich endlich auch die sportliche Herausforderung angenommen und mir ein Paar neuer Schläger zugelegt. Beim Auftakt-Match gegen meine Freunde zog ich dann allerdings den Kürzeren. Einen Schuldigen habe ich immerhin ausgemacht: Nicht mein mittelmäßiger Aufschlag, sondern der Wind war es, der dem Ball immer wieder einen unverhofften Drall verlieh. Sei's drum - beim nächsten Mal bin ich gewarnt!

Gerrit Pfennig