Kirchwerder

58-jähriger Radfahrer stürzt und verletzt sich schwer

Aus unbekannter Ursache stürzte der Radfahrer und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Er liegt nun auf der Intensivstation.

Hamburg.  Bei einem Unfall in Kirchwerder ist am Donnerstagabend ein 58 Jahre alter Radfahrer schwer verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, stürzte der Mann aus unbekannter Ursache und verletzte sich am Kopf. Als die Polizei am Süderquerweg eintraf, war der Verletzte bereits nicht mehr ansprechbar. Er wurde umgehend von Rettungssanitätern versorgt.

Da sich der Gesundheitszustand des 58-Jährigen verschlechterte, wurde er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Er wurde mit schweren inneren Kopfblutungen in der Intensivstation aufgenommen. (HA)