Schwere Unfälle

Auf der B 5 kracht es gleich zweimal hintereinander

Bergedorf/Boberg (tv). Zwei schwere Unfälle gestern Nachmittag auf der B 5.

Bergedorf/Boberg (tv). Zwei schwere Unfälle gestern Nachmittag auf der B 5:
Gegen 14.30 fuhr ein Audi TT in Richtung Hamburg bei Rot auf die Heidhorst-Kreuzung in Boberg, prallte mit voller Wucht gegen einen Ford Ka und einen Peugeot Partner, die aus dem Reinbeker Redder auf die Kreuzung gefahren waren. Im Ford Ka wurde ein Kind verletzt. Es kam ins Krankenhaus Boberg. Durch den heftigen Aufprall wurde der Motorraum des Audi in zwei Teile gerissen, die drei Fahrer wurden leicht verletzt. Der Reinbeker Redder war mehr als eineinhalb Stunden lang in Richtung Hamburg gesperrt. Eine gute Stunde später knallte es auf der Kreuzung B 5/Sander Damm. Beide Fahrer wurden verletzt, behaupteten, bei Grün gefahren zu sein. Die B 5 war in Richtung Bergedorf 15 Minuten lang gesperrt.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf