Feuerwehreinsatz

Gefahr an der Bahntrasse

Bergedorf (he). Am Bergedorfer Bahnhof lässt die Bahn AG die nächsten Tage Büsche und Bäume zurückschneiden, damit diese nicht ins Gleis ragen.

Weniger im Fokus ist die Trasse Bergedorf - Geesthacht. Dorthin rückte gestern die FF Curslack aus. Von einem Baum drohte ein großer Ast auf die Strecke zu stürzen.

Gegen 12.30 Uhr erreichte der Alarmruf eines Bewohners der Pollhofsiedlung die Feuerwehr. Zunächst versicherten sich die Retter, dass kein Zugverkehr geplant war, dann rissen sie den Ast aus zehn Meter herunter und zersägten ihn. Derzeit ist dort gelegentlich die Karoline mit Eisenbahnfans in historischen Wagen unterwegs. Auch wenn eine Reaktivierung der Strecke für den Personenverkehr keinesfalls sicher ist, wird sie weiter in Schuss gehalten. Etwa für den Fall, dass sich Vattenfall entschließt, das AKW Krümmel abzureißen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf