Mode

Bergedorfer Kollektion: Neue Kleider für Yogis

Bergedorf (pcs). Kein Yogi mag kalte Füße.

Auch rutschende T-Shirts und Hosenbeine sind bei Übungen wie zum Beispiel dem Kopfstand hinderlich. "Die Leute zippeln immer an ihrer Kleidung herum. Dabei sollen sie sich doch auf die Übung konzentrieren", sagt Yoga-Trainerin Nadja Dachraoui und sorgt nun für Abhilfe: In ihrem Studio Nayo-Balance gibt es künftig Yoga-Socken, Hosen mit breiten Bündchen und hüftlange Shirts, die sie gemeinsam mit einer Kostümbildnerin entworfen hat.

Am Freitag, 24. April, stellt Nadja Dachraoui offiziell die hauseigene Nayo-Yoga-Kleidung mit einer Modenschau vor. Die Show ist der Abschluss der offenen Woche des Studios, die am Freitag, 17. April, beginnt. Interessierte können in dieser Zeit das Kursusangebot und die Räume in der Kurt-A.-Körber-Chaussee 71 kennenlernen. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldungen sind nur bei Kursen mit Geräten nötig (Infos unter www.nayo-balance.de , ab 1. März dort auch Web-Shop mit Yoga-Kleidung).

Zum Abschluss der offenen Woche lädt Nadja Dachraoui zur Yoga-Party ein. Beginn ist nach der Modenschau gegen 20 Uhr, gefeiert wird alkoholfrei, barfuß oder bereits mit Socken der hauseigenen Kollektion an den Füßen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf