Immobilien

Trotz Wirtschaftskrise: Eigenheim muss sein

Bergedorf (sw). Trotz Wirtschaftskrise hat Karsten Gabrikowski gut zu tun. Der Leiter von Sachsenwald Immobilien an der Holtenklinkerstraße 15 hat das Gefühl, dass "die Menschen lieber ins Grundbuch statt ins Sparbuch investieren".

Die Kunden wollen Sicherheit und das bietet ein Eigenheim. Außerdem seien die Energiekosten durch moderne Anlagen geringer.

Sachsenwald Immobilien gibt es seit 10 Jahren in Bergedorf. Und noch immer läuft das Geschäft, besonders nach den Bergedorfer Bautagen. "Seitdem haben wir eine starke Nachfrage. Unser Stand war gut besucht und es gab viele Interessenten", sagt Kathleen Arand von Sachsenwald Immobilien. Daher suchen sie und Karsten Gabrikowski dringend Häuser und Grundstücke.

Seit Anfang 2009 haben sie einen Vertriebspartner: Dirk Kage Bauunternehmen. "Kage ist ein zuverlässiger und solider Baupartner. Hier wird noch Stein auf Stein gebaut, keine Leichtbauwände verwendet", sagt Gabrikowski.

"Wir bauen nach Kundenwünschen, individuell und flexibel", sagt der Immobilienmakler. Er selbst lebt in Kirchwerder und fühlt sich mit dem Hamburger Osten verbunden.

Wer etwas zum Thema "Hausbau" erfahren will, egal ob Grundstückskauf, Finanzierung oder gesundes Raumklima, kommt am Donnerstag, 23. April, um 18.30 Uhr zum Bauunternehmen Dirk Kage, Elmshorner Straße 13. Thema des Infotages: "Vom Grundstückskauf bis zum fertigen Haus". Interessierte melden sich unter (048 26) 37 65 80 oder im Internet unter www.kagebau.de/bauherrentag an.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf