Verkehr

Eltern und Baby bei einem Unfall verletzt

Lohbrügge (sw). Ein elf Tage altes Baby und dessen Eltern sind bei einem Autounfall gestern auf der Lohbrügger Landstraße verletzt worden.

Sie waren auf Höhe Ladenbeker Furtweg, als vor ihnen ein schwarzer Kia verlangsamte, um rechts abzubiegen. Die Lohbrügger Familie im Volvo konnte zwar rechtzeitig bremsen, die Mercedes-Fahrerin (49) hinter ihnen aber nicht mehr. Durch den Aufprall wurden alle drei Autos ineinandergeschoben. Volvo-Fahrer und Ehefrau erlitten ein Schleudertrauma, kamen ins Unfallkrankenhaus Boberg. Der Sohn des Ehepaars wurde mit Verletzungen ins Kinderkrankenhaus Wilhelmstift eingeliefert. Die Verursacherin aus Neuallermöhe erlitt einen Schock, kam ins Bethesda Allgemeines Krankenhaus Bergedorf, ist aber bereits wieder entlassen. Der Sachschaden beträgt 8000 Euro.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf