Hauptversammlung

Bürgerverein auf Touristik-Pfaden

Bergedorf (he). Teilnahmerekord beim Bergedorfer Bürgerverein. 70 (von insgesamt 276 Mitgliedern) nahmen an der Hauptversammlung im Restaurant "Am Pool" teil.

Neben den Vorstandswahlen ging es dort auch um das modernere Bild, das sich der 1847 gegründete Verein die vergangenen Jahre gegeben hat. Sein informativer Internetauftritt einschließlich Hinweisen auf die touristischen Highlights der Region stößt auf breites Interesse.

So möchte die Arbeitsgemeinschaft Tourismusförderung in der Bergedorfer Wirtschaftsinitiative WSB gern die Zusammenarbeit vertiefen. Die Sprecherin Sylvia Bartels-Strangmann fragte an, ob sich Bergedorfs Bürgerverein bereit finden wird, verstärkt an der Tourismusförderung mitzuwirken. Tatsächlich ist der Bürgerverein seit vielen Jahren gerade in dem Bereich überaus aktiv, verweist nicht nur auf die Schönheiten Bergedorfs, unterstützt auch die Herausgabe von Wanderkarten oder gibt Tipps zu Ausflügen und Besonderheiten.

Auf großes Interesse traf auch ein Film, der Bergedorf aus der Luft zeigt. Gerd Hoffmann und Torsten Schirmer präsentierten den "Fotoflug über Bergedorf" mit vielen beeindruckenden Aufnahmen.

Der alte Vorstand ist auch der Neue: Die Mitglieder haben auf der Hauptversammlung die Vorsitzende Christa Timmermann einstimmig wiedergewählt. In ihren Funktionen bestätigt wurden auch die ersten und zweiten Schatzmeister, Jens Mielke und Terese Maternicki, der erste Schriftführer und vormalige Vorsitzende Jürgen Hillmer, sowie der Beisitzer Matthias Liebholt und Revisorin Manuela Witt.