Konzert

Kammerchor singt Bachs Weihnachtsoratorium

Lohbrügge (upb). Für viele Menschen gehört es zum Schönsten, was die Weihnachtszeit musikalisch zu bieten hat: das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach. Am kommenden Sonntag, 14. Dezember, wird es in der Erlöserkirche an der Lohbrügger Kirchstraße erklingen. Beginn ist um 17 Uhr.

Für Organist Christopher Ledlein (42) geht damit ein Traum in Erfüllung: "Ein derart anspruchsvolles Stück ist ein Meilenstein für unseren Kammerchor", sagt der Musiker, der das Ensemble 1999 zusammen mit Maja Zoe Winteler (43), Organistin der Gnadenkirche, gründete. Sei Januar probt das heute 20 Sängerinnen und Sänger starke Ensemble für die Aufführung, bei der es von Ute Schuller (Sopran), Carola Schleisiek (Alt), Martin Post (Tenor) und Jörn Dopfer (Bass) unterstützt wird. Dazu spielt das extra für diesen Abend zusammengestellte Profimusiker-Orchester "ad hoc". Die Gesamtleitung hat Christopher Ledlein, der nach eigenen Worten "schon reichlich Lampenfieber" hat.

Bach schrieb sein monumentales Werk für die Weihnachtszeit zur Jahreswende 1734/35 als Kantor an der Kirche St. Thomas in Leipzig. Es umfasst insgesamt sechs Teile, die die Ereignisse um die Geburt des Jesus-Kindes umschreiben. Die ersten drei Teile, für die damals normalen drei Weihnachtsfeiertage vorgesehen, werden in der Erlöserkirche zu hören sein.

Karten zum Preis von zehn Euro pro Person sowie 25 Euro für die ganze Familie gibt es an der Abendkasse. Der Vorverkauf läuft in der Elefanten-Apotheke an der Lohbrügger Landstraße 2-4, der Löwen-Apotheke, Hinterm Graben 31, der Sachsentor-Buchhandlung, Sachsentor 11, sowie den Kirchenbüros am Schulenburgring 164 und an der Lohbrügger Kirchstraße 9.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf