Gesamtschule

Buchpaten können die Bibliothek bereichern

In "Der Schatten des Windes" von dem spanischen Autor Carlos Ruiz Zafón dominieren sie ein ganzes Leben und in Cornelia Funkes "Tintenherz"-Triologie sind sie der Schlüssel zu einer fremden Welt.

Doch die Bücher, die jetzt in der Sachsentor Buchhandlung auf einem Extra-Tisch ausgestellt sind, haben vor allem einen Zweck: die Schüler der Gesamtschule Bergedorf (GSB) beim Lernen zu unterstützen.

Vor wenigen Tagen hat der Bau der neuen Bibliothek bei der GSB begonnen. Dank zahlreicher Sponsoren ist die Finanzierung des 500 000 Euro teuren Baus, der auch den Stadtteilbewohnern offen stehen wird, gesichert. Einzig die Bücher, die die Regale füllen sollen, fehlen. Deshalb hat Schulleiterin Renate Nietzschmann in der Sachentor Buchhandlung eine Liste hinterlegt und hofft auf viele Buchpaten.

"Wer uns ein Buch schenken möchte, kann es sich aus der Liste aussuchen und bei der Buchhandlung kaufen", sagt Nietzschmann. Dort werde es dann abgeholt. Besonderer Anreiz ist dabei ein Exlibris-Aufkleber, in dem der Spender verzeichnet wird. Es werden Bücher aus allen Fachbereichen benötigt. Deshalb reicht die Liste vom Rock-Lexikon über Reclams Opern- und Operettenführer bis hin zum Lexikon der Biologie. Heinz Reinhart, Vater eines Schülers, spendete als Erster: "Ich hoffe, dass es mir zahlreiche Bergedorfer gleichtun", sagt der 60-Jährige.

( (knm). )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf