Bad Segeberg (dpa/lno). Nach einem Feuer in einer Grundschule in Bad Segeberg schließen die Ermittler Brandstiftung nicht aus. Personen seien bei dem Brand am Donnerstagabend nicht verletzt worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Die hölzerne Außenfassade des Treppenhauses wurde vollständig zerstört. Ein Übergreifen des Feuers auf den Rest des Gebäudes konnte die Feuerwehr jedoch verhindern. Der Schaden befinde sich im niedrigen fünfstelligen Bereich. Die Polizei bitte um Zeugenhinweise.

Nach einem Feuer in einer Grundschule in Bad Segeberg schließen die Ermittler Brandstiftung nicht aus. Personen seien bei dem Brand am Donnerstagabend nicht verletzt worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Die hölzerne Außenfassade des Treppenhauses wurde vollständig zerstört. Ein Übergreifen des Feuers auf den Rest des Gebäudes konnte die Feuerwehr jedoch verhindern. Der Schaden befinde sich im niedrigen fünfstelligen Bereich. Die Polizei bitte um Zeugenhinweise.