Kastorf (dpa/lno). Bei einem Unfall auf schneeglatter Straße sind bei Kastorf (Kreis Herzogtum Lauenburg) zwei Menschen verletzt worden. Eine 18-Jährige habe ersten Erkenntnissen zufolge am Dienstagnachmittag auf der B208 mit ihrem Wagen in einer Kurve drei Autos überholt, die wegen Glätte und Schneefall mit verminderter Geschwindigkeit fuhren, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Bei einem Unfall auf schneeglatter Straße sind bei Kastorf (Kreis Herzogtum Lauenburg) zwei Menschen verletzt worden. Eine 18-Jährige habe ersten Erkenntnissen zufolge am Dienstagnachmittag auf der B208 mit ihrem Wagen in einer Kurve drei Autos überholt, die wegen Glätte und Schneefall mit verminderter Geschwindigkeit fuhren, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Als die junge Frau wieder auf ihre Fahrspur einscherte, geriet sie ins Schleudern und rutschte auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß sie frontal mit dem entgegenkommenden Auto eines 54-jährigen Mannes zusammen. Die 18-Jährige wurde bei dem Unfall schwer, der 54-Jährige leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf rund 35.000 Euro geschätzt.