Hamburg (dpa/lno). Die Niederlande und Kroatien sind die bekanntesten Nationalmannschaften, die in der Vorrunde der Fußball-EM in Hamburg spielen. Insgesamt gibt es fünf EM-Spiele im Volksparkstadion zu sehen.

Das Volksparkstadion in Hamburg erlebt bei der Fußall-EM 2024 in der Vorrunde zumindest interessante Spiele. Das ergab die Auslosung am Samstag in der Elbphilharmonie in der Hansestadt. Am 16. Juni treffen in der Gruppe D die Niederlande auf den Sieger des Playoff-Pfades A. Das könnte Polen mit Stürmerstar Robert Lewandowski sein. Die weiteren drei Teilnehmer der letzten Qualirunde im März sind Wales, Estland und Finnland. Kroatien muss sich am 19. Juni in der Gruppe B gegen Albanien bewähren.

Am 22. und 26. Juni finden zwei Partien aus der Gruppe F in der Heimstätte des Hamburger SV statt. Zunächst spielt Tschechien gegen den Sieger des Playoff-Pfades C. Um den Platz kämpfen im März noch Georgien, Luxemburg, Griechenland und Kasachstan. Am 26. Juni bekommen es die Tschechen mit der Türkei zu tun. Außer den vier Vorrundenspielen steht auch noch ein Viertelfinale am 5. Juli im Volksparkstadion an.