Niebüll (dpa/lno). Ein Polizist hat in Niebüll (Kreis Nordfriesland) nachts einen mutmaßlichen Dieb festgenommen - aber nicht bei einem gewöhnlichen Einsatz. Denn der Tatverdächtige hat mutmaßlich versucht, im Haus des Beamten einzusteigen.

Ein Polizist hat in Niebüll (Kreis Nordfriesland) nachts einen mutmaßlichen Dieb festgenommen - aber nicht bei einem gewöhnlichen Einsatz. Denn der Tatverdächtige hat mutmaßlich versucht, im Haus des Beamten einzusteigen.

Die Lebensgefährtin des Polizisten wurde in der Nacht zu Montag (27.11.) durch laute Geräusche geweckt. Ihr Partner bemerkte dann einen Mann im Garten, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der 44-Jährige sei in der Nachbarschaft umhergeschlichen und habe an mehreren Türen gerüttelt. Der Polizist setzte einen Notruf ab und stellte den mutmaßlichen Einbrecher auf der Straße.