Hamburg (dpa/lno). Seit mehr als einem Jahr gibt es den Städtepakt Hamburg - Kiew. Zur Unterstützung ukrainischer Designer eröffnet nun ein Pop-up-Store in der Europa Passage. Auch der ukrainische Botschafter kommt.

Unter dem Motto „Extravagant. Provokativ. Ukrainisch.“ ziehen am 1. Dezember mehr als 25 ukrainische Designerinnen und Designer in die Hamburger Europa Passage. Darunter ist etwa Kristina Bobkova, die ihre Kollektionen bereits auf der Berliner Fashion Week zeigte, wie die Veranstalter mitteilten.

Im Rahmen des Städtpakts Hamburg - Kiew soll das Projekt die kulturellen und wirtschaftlichen Verbindungen beider Städte fördern. Zur Eröffnung am Freitagabend werden auch der ukrainische Botschafter, Oleksii Makeiev, und die ukrainische Generalkonsulin in Hamburg, Iryna Tybinka, erwartet.