Hamburg. Fünf Männer verletzten die Frauen durch Tritte und Schläge. Jetzt untersucht die Polizei, ob ein homophober Hintergrund vorliegt.

Auf der Rückfahrt vom CSD in Hamburg sind in der Nacht zum Sonntag fünf Frauen in einem Zug von fünf Männern angegriffen worden. Wie die Bundespolizei Bremen mitteilt, waren die Frauen im Alter zwischen 19 und 26 Jahren im Metronom Richtung Hannover, als sie um 1 Uhr nachts von den Männern attackiert und durch Faustschläge gegen die Köpfe und Tritte erheblich verletzt wurden. Einer Frau wurde auch gegen den Kopf getreten.