Flughafen Hamburg

Von Hamburg in die Berge – neues Flugziel ab Fuhlsbüttel

Flughafen-Chef Michael Eggenschwiler (l.) freut sich, dass Swiss ab dem Sommer wieder Flüge ab Hamburg nach Genf anbietet.

Flughafen-Chef Michael Eggenschwiler (l.) freut sich, dass Swiss ab dem Sommer wieder Flüge ab Hamburg nach Genf anbietet.

Foto: Perspektive Media GmbH / Marie Voget, Perspektive Media

Reisende können ab sofort eine neue, alte Direktverbindung vom Helmut-Schmidt-Flughafen nutzen.

Hamburg.  Es waren gute Nachrichten, die der Flughafen Hamburg für Reisende, die in die Schweiz fliegen möchten, vermelden konnte. Die Fluggesellschaft Swiss bietet ab sofort zum Start des Sommerflugplans eine Direktverbindung nach Genf an. Viermal pro Woche wird eine Maschine vom Typ Airbus A220-300 die zweitgrößte Stadt der Alpenrepublik ansteuern.

Flughafen-Chef freut sich über neue Verbindung in die Schweiz ab Hamburg

„Ich freue mich sehr, dass wir unseren Passagieren direkt zum Start des neuen Sommerflugplans mehr Vielfalt bieten können. Unser langjähriger Partner Swiss bringt mit Genf ein beliebtes Schweizer Ziel zurück, das auch heute viel Potenzial zu bieten hat. Neben den klassischen Sonnenzielen wollen die Norddeutschen auch andere Städte kennenlernen und ihren Urlaub aktiver gestalten“, sagt Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport.

Der Flug, der jeweils montags, mittwochs, freitags und sonntags um 17.20 Uhr in Fuhlsbüttel abheben wird, dauert knapp anderthalb Stunden. Die Tickets können über das Internet über www.swiss.com sowie über alle Reisebüros gebucht werden. „Auch viele Schweizer zieht es in die Metropole Hamburg, sowohl im privaten als auch im beruflichen Kontext“, freut sich Eggenschwiler, der hofft, dass künftig noch mehr Schweizer in die Hansestadt kommen werden.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg