Hamburg. Das Besteck richtig ablegen, nach der Rechnung fragen oder die Handtasche korrekt platzieren – so machen Sie es garantiert vorbildlich.

Ja, wir brauchen Tischsitten! Nicht nur, weil dann weniger Erbsenpüree auf dem Schoß landet, sondern auch, weil gemeinsames Essen einen viel bedeutenderen Sinn hat, als einfach nur satt zu werden. Wer nur satt werden möchte, kann sich zu Hause eine Stulle schmieren, Fertigprodukte in den Ofen schieben oder sich mit dem Pizzakarton im Schneidersitz auf sein Sofa lümmeln.