HAmburg. Der Journalist spricht über den Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk, Führungskräfte und den Kampf um die Kinder seiner Lebensgefährtin.

Er hat der ARD viel zu verdanken (und umgekehrt) – und deshalb macht er sich Gedanken über ihre Zukunft. In unserer Reihe „Entscheider treffen Haider“ ist heute der mehrfach ausgezeichnete Journalist Gerhard Delling zu Gast. Ein Gespräch über 40 Jahre beim Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk, ein Umweltmagazin und die „Tagesthemen“, mangelnden Mut bei Führungskräften – und über den Kampf um die Kinder seiner Lebensgefährtin Christina Block.