Hamburg. Mit Pech muss man in Hamburg mehr als fünf Wochen auf einen Termin beim Landesbetrieb Verkehr warten. Woran das liegt.

Wer in Hamburg ein Auto zulassen oder einen Führerschein beantragen will, braucht viel Geduld. So betrug die durchschnittliche Wartezeit beim Landesbetrieb Verkehr (LBV) auf einen regulären Termin in Führerscheinangelegenheiten im vergangenen Jahr 26 Tage, wie eine Schriftliche Kleine Anfrage des CDU-Bürgerschaftsabgeordneten André Trepoll ergab.