Europa Passage

„Habe davon geträumt“: Otto Waalkes eröffnet eigene Galerie

Ottifanten und mehr: Der ehemalige Kunststudent Otto Waalkes hat sich mit der eigenen Galerie „Ottos BilderWelten“ in der Hamburger Europa Passage einen lang gehegten Traum erfüllt.

Ottifanten und mehr: Der ehemalige Kunststudent Otto Waalkes hat sich mit der eigenen Galerie „Ottos BilderWelten“ in der Hamburger Europa Passage einen lang gehegten Traum erfüllt.

Foto: Imago/Future Image

„Ottos BilderWelten“ zeigen nicht nur Ottifanten-Motive. Mit der „Malstube“ befindet sich der Komiker in bester Hamburger Gesellschaft.

Hamburg.  Komiker Otto Waalkes stellt seine Kunst ab sofort in einer eigenen Galerie in Hamburg aus. Der 74 Jahre alte gebürtige Emder eröffnete am Donnerstag „Ottos BilderWelten“ in der Europa Passage.

Auf 100 Quadratmetern hängen neben den bekannten Ottifanten-Produkten und Glühweintassen auch klassische Gemälde. Der 74-Jährige malte sie in altmeisterlicher Technik, ob in Öl oder Acryl, die Grundierung mit einem Schuss Ostfriesentee soll sie genauso unverwechselbar machen wie die kleinen Plüsch-Ottifanten.

Otto: „Von so einer Galerie habe ich als Student geträumt“

„Von so einer eigenen Galerie habe ich schon als Kunststudent geträumt“, sagte Waalkes. „Ich bin dankbar, hier kann ich zeigen, was ich will“, sagte Otto, der als Blödelbarde Karriere machte, aber in der Hansestadt auch acht Semester an der Kunsthochschule studiert hatte. „Das ist meine kleine friesische Malstube.“

In der Europa Passage befindet sich Otto übrigens in bester Gesellschaft – direkt gegenüber sind die Werke seines Weggefährten und Hamburger Ehrenbürgers Udo Lindenberg zu finden.

Galerist Christoph Walentowski schätzt den Zeichner: „Otto ist wunderbar vielseitig. Dazu kommt sein unverwechselbarer Humor, der aus jedem seiner Bilder spricht und seine Werke zu wahren Unikaten macht. Und selbst viele seiner Fanartikel haben mittlerweile Sammlerwert.“ Ottifanten sind seit Jahrzehnten eines der Markenzeichen des norddeutschen Schauspielers.

( dpa/HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg