Hamburg. Stundenlang ging am Sonnabend auf den Schienen im Norden nichts mehr. Wer steckt hinter dem Zug-Chaos?

Eine technische Störung hat am frühen Sonnabendmorgen den gesamten Fernverkehr in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen lahmgelegt – ausgerechnet zum Start in die Herbstferien. Reisende der Deutschen Bahn mussten daher noch den ganzen Tag mit erheblichen Einschränkungen rechnen: Wie ein Sprecher der Deutschen Bahn bestätigte, waren zwischen kurz vor 7 Uhr bis 10.15 Uhr alle Züge in Hamburg, Bremen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein ausgefallen.