Basketball

NBA-Profi Schröder neuer Kapitän der deutschen Basketballer

Dennis Schröder spricht nach dem Training der Basketball-Nationalmannschaft mit Journalisten.

Dennis Schröder spricht nach dem Training der Basketball-Nationalmannschaft mit Journalisten.

Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild

Berlin. Nach der Ausbootung von Robin Benzing wird NBA-Profi Dennis Schröder die deutschen Basketballer als neuer Kapitän zur Heim-Europameisterschaft führen. Stellvertreter des 28 Jahre alten Aufbauspielers werde Center Johannes Voigtmann, teilte der Deutsche Basketball Bund am Dienstagabend mit. Bundestrainer Gordon Herbert habe das Duo zu Beginn des ersten Trainings vor dem Supercup in Hamburg am Freitag und Samstag für die Führungsrollen bestimmt.

Herbert hatte am Sonntag seinen Kader für die EM auf vorerst 14 Spieler reduziert. Dabei hatte er sich gegen den langjährigen Kapitän Benzing entschieden. Dies sei auch wegen einer hartnäckigen Verletzung im Becken- und Leistenbereich, mit der der 33-Jährige im Sommer zu kämpfen gehabt habe, geschehen, sagte Herbert dem «Kicker». «Um ehrlich zu sein, war es eine der härtesten Entscheidung, die ich jemals als Coach treffen musste.»

«Ich denke schon, dass ich es verdient gehabt hätte, dabei zu sein», hatte Benzing am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur gesagt. «Sicherlich nicht mit so viel Spielzeit wie früher, aber als elfter oder zwölfter Spieler schon.» Benzing, der zuletzt bei Fortitudo Bologna in Italien unter Vertrag stand, hatte seit 2009 jeden Sommer in der Nationalmannschaft gespielt. Sein Einsatz im Testspiel gegen die Niederlande am Freitagabend war sein 167. Länderspiel.

Das deutsche Team bereitet sich seit Dienstag in Hamburg auf den Supercup am Wochenende vor. Die Vorrunde der EM (1. bis 18. September) steigt in Köln und die Endrunde in Berlin.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg