Lübeck

Lastwagen verliert Klärschlamm auf der Autobahn 1

Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift «Gesperrt».

Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift «Gesperrt».

Foto: David Young/dpa/Symbolbild/Archiv

Lübeck (dpa/lno). Ein Sattelzug aus dem Kreis Plön hat auf der Autobahn 1 bei Lübeck größere Mengen Klärschlamm verloren. Die Auffahrt Lübeck Zentrum Richtung Norden war deshalb am Dienstag für mehrere Stunden gesperrt. Nach Abschluss der Reinigungsarbeiten sei die Auffahrt am Mittag wieder frei gegeben worden, sagte eine Polizeisprecherin.

Am Morgen hatte sich aus zunächst unbekannter Ursache die Ladeklappe des Sattelzugs gelöst, so dass sich der Klärschlamm auf die Fahrbahn ergoss. Verletzt wurde nach Polizeiangaben niemand. Das Umweltamt Lübeck ordnete die Entsorgung des Schlamms und die Reinigung der Fahrbahn an. Zunächst hatten die «Lübecker Nachrichten» in ihrer Onlineausgabe darüber berichtet.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg