Polizeieinsatz

Messerstiche an der Reeperbahn: Zwei Männer verletzt

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit.

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit.

Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Hamburg (dpa/lno). Bei einer Auseinandersetzung an der Hamburger Reeperbahn sind zwei Menschen durch Messerstiche verletzt worden. Die beiden Männer - ersten Erkenntnissen zufolge 22 und 18 Jahre alt - kamen am Samstagmorgen in ein Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Lebensgefährlich seien ihre Verletzungen aber nicht. Zuvor war es offenbar zu einem Streit zwischen zwei Gruppen gekommen. Der genaue Hergang blieb nach Angaben des Sprechers zunächst unklar. Beamte hätten anschließend mehrere beteiligte Personen angetroffen. Wer allerdings für die Messerstiche verantwortlich war, sei noch nicht abschließend geklärt.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg