Hamburg. Hamburg Wasser will wegen der Hitze das Angebot für kostenloses Trinkwasser ausbauen – drei Bezirke erhalten mobile Trinkbrunnen.

Wegen der hochsommerlichen Temperaturen will Hamburg Wasser kurzfristig sein Angebot für kostenloses Trinkwasser in der Stadt ausbauen. In den kommenden Tagen werden zwei mobile Trinkbrunnen im Bezirk Altona installiert. Genehmigungsverfahren für fünf weitere Standorte laufen bereits, so das Unternehmen. „Die Geräte stehen bis zum Ende des Sommers bereit. Dank regelmäßiger Beprobung können wir eine einwandfreie Qualität des Trinkwassers garantieren“, sagt Johannes Brunner, Geschäftsführer von Hamburg Wasser.