Kultur

Schleswig-Holstein bei Kulturausgaben unter Länderschnitt

Kiel (dpa/lno). Schleswig-Holstein hat seinen Kulturhaushalt in den vergangenen Jahren deutlich auf gut 100 Millionen Euro erhöht. Dennoch hinkt der Norden bei der «Kulturquote», dem Anteil der Kultur an den Gesamtausgaben der öffentlichen Haushalte, im Ländervergleich weiter hinterher. Sowohl die Kommunen als auch das Land stehen nach Angaben des Kulturministeriums vom Dienstag bei 1,3 Prozent, während der bundesweite Durchschnitt 1,96 Prozent betrage. Beim Verhältnis der Kulturausgaben zum Bruttoinlandsprodukt lag Schleswig-Holstein unter den Flächenländern auf Platz 10 von 13.

Die Zahlen aus einer erstmals vorgelegten umfassenden Kulturstatistik beziehen sich auf das Jahr 2019. Bei der Finanzierung von Theater, Musik, Museen, Sammlungen und Ausstellungen habe der Norden den Pro-Kopf-Durchschnittswert der Flächenländer fast erreicht, gab das Ministerium an. Erheblicher Aufholbedarf bestehe beim Denkmalschutz.

Die Datensammlung ermögliche erstmals eine differenzierte Betrachtung der Finanzierungsströme in der Kultur und gebe wichtige Impulse für die Kulturpolitik, kommentierte Ministerin Karin Prien (CDU). Für 2018/2019 wurden 243 Museen, 154 Büchereien, 142 Volkshochschulen, 34 Soziokulturelle Zentren, 60 Kinos, 22 öffentliche Musikschulen und 49 Gedenkstätten gezählt. Hinzu kamen drei kommunale und acht vom Land geförderte freie Theater, drei Künstlerhäuser, vier professionelle und drei semi-professionelle Orchester sowie ein Landesliteraturhaus.

2019 besuchten 2,6 Millionen Menschen die Museen. Privathaushalte gaben durchschnittlich 180 Euro für Kino, Theater, Konzerte und andere Kulturveranstaltungen aus. Der Anteil der Ausgaben für Freizeit, Unterhaltung und Kultur an den privaten Konsumausgaben lag mit 11,4 Prozent knapp über Durchschnitt. 4757 Künstler und andere kreativ Tätige waren 2019 in der Künstlersozialkasse versichert - gemessen an der Einwohnerzahl Platz sechs unter den Flächenländern.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg