Energieversorgung

Startschuss für den neuen Elbtunnel in Hamburg

Am Donnerstag beginnen die Arbeiten für den neuen Elbtunnel (Symbolbild).

Am Donnerstag beginnen die Arbeiten für den neuen Elbtunnel (Symbolbild).

Foto: picture alliance/dpa | Marcus Brandt

Klimafreundliche Fernwärme soll in Zukunft unter der Elbe langlaufen. Nun starten die Bauarbeiten.

Hamburg. Am Donnerstag beginnen die Bauarbeiten für einen neuen Elbtunnel in Hamburg. Wie die Energiebehörde am Montag mitteilt, starten die Ausbaggerungen des Startschachts am Südufer der Elbe. Der 1160 Meter lange Tunnel soll 2024/25 fertiggestellt sein und Industrie-Abwärme in den Norden der Hansestadt transportieren.

Der Tunnel sei eine wichtige Voraussetzung für den künftigen Energiepark Hafen an der Dradenau, der das Kohlekraftwerk in Wedel ablösen und durch überwiegend klimaneutrale Wärme ersetzen soll.

( epd )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg