Hamburg. Hamburg persönlich – die Kolumne mit Namen, Nachrichten und Anekdoten aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Gastronomie.

Blitzlichtgewitter am Neuen Wall, denn vor Hausnummer 84 war der rote Teppich ausgelegt. Anlass: die Eröffnung der Elisabetta Franchi Boutique, zu der die Modedesignerin extra aus Italien angereist war. Bei den Fotografen stand allerdings eher ein Gast aus dem Rheinland im Fokus: Verona Pooth. Die Werbe-Ikone und Moderatorin mit Wohnsitz in Meerbusch bei Düsseldorf ist Markenbotschafterin des Unternehmens. „Ich freue mich sehr, hier zu sein. Immer wenn ich in Hamburg bin, schlägt mein Herz höher, denn schließlich ist diese Stadt meine Heimat“, sagte die Mutter von zwei Söhnen. Und dann machte die 54-Jährige den Anwesenden ein Kompliment. „Ich sehe hier heute Abend nur schöne Menschen.“ Bei diesem Event wurde viel über Mode gesprochen. Ein Hingucker war Marion Fedder im blauen Glitzerkleid, natürlich aus der Kollektion der italienischen Modemacherin. Die Moderation hatte Jule Gölsdorf übernommen, die allerdings ein Outfit von Max Mara trug. Es gab Livemusik von Sängerin Kat Wulff und jede Menge Champagner. Auch gesehen: Model Alena Gerber, Unternehmerin Jacqueline Pojer mit ihrem Mann Karl J., der seit einem guten halben Jahr Chef der DSR Hotel Holding ist und auf Expansion setzt. Auch Madeleine Marx, Chefin vom The Westin Hotel in der Elbphilharmonie, schaute vorbei und fand Gefallen an dem einen oder anderen Teil aus der Elisabetta-Franchi-Kollektion. Zur After-Show-Party ging es danach in die Bar Privé im schicken Tortue Hotel in den Stadthöfen, dort wurde noch bis nach Mitternacht weitergefeiert. Für die Organisation des Abends waren PR-Profi Gunnar Henke und sein Team verantwortlich. Inhaber des Elisabetta Franchi Monobrand Stores ist die Fashion BC2J GmbH. Das Kürzel BC2J steht für die Hamburger Bettina Remer, Cathrin Fuchs und Jan Kucht.