Großeinsatz

Feuer auf Resthof beschäftigt Feuerwehr sieben Stunden lang

Feuerwehrleute stehen zusammen, um den Einsatz zu besprechen.

Feuerwehrleute stehen zusammen, um den Einsatz zu besprechen.

Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Haseldorf (dpa/lno). Bei einem Großfeuer in Haseldorf (Kreis Pinneberg) ist ein Resthof erheblich zu Schaden gekommen. Das Gebäude des ehemaligen Bauernhofs stand am Samstagabend in Flammen, mehr als 100 Einsatzkräfte waren fast sieben Stunden lang mit den Löscharbeiten beschäftigt, wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilte. Menschen wurden nicht verletzt, da sich niemand in dem Gebäude befand. Der Wohntrakt des Hauses konnte erhalten bleiben.

Erst nach Mitternacht war das Feuer gelöscht. Einige kleine Glutnester flammten am frühen Sonntag erneut auf, konnten aber schnell wieder gelöscht werden. Angaben zu Brandursache und Schadenshöhe gab es zunächst nicht. Anwohner wurden in der Nacht gebeten, für etwa zwei Stunden ihre Fenster und Türen geschlossen zu halten, da der Rauch des Brandes so stark war.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg