Pferderennen

Gipfeltreffen der Galopp-Stars in Hamburg

Hamburg (dpa/lno). Zu einem Gipeltreffen der besten deutschen Rennpferde kommt es am Samstag auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn. Im Großen Hansa-Preis treffen Torquator Tasso und Alter Adler aufeinander. Torquator Tasso, geritten von Jockey Rene PIechulek, ist der Vorjahressieger. Er gewann im Oktober in Paris beim Prix de l'Arc de Triomphe das berühmteste Galopprennen der Welt.

Bei seinem Saisoneinstand vor fünf Wochen in Iffezheim war er nur Sechster in dem von Alter Adler gewonnenen Großen Preis der Badischen Wirtschaft. Alter Adler geht mit Jockey Bauyrzhan Murzabayev ins Rennen. In dem mit 70.000 Euro dotierten Rennen laufen sechs Hengste. Torquator Tasso und Alter Adler haben mit Adlerflug den gleichen Vater. Zudem sind sie im Deutschen Derby jeweils Zweiter geworden - Torquator Tasso 2020, Alter Adler 2021.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg