Tönning/Hamburg. An der Küste verenden wieder Vögel an der Seuche. Bisher trat die Geflügelpest vor allem im Winter auf. Was jetzt vorgeschrieben ist.

Naturschützer sind besorgt. An der Westküste Schleswig-Holsteins wurden in den vergangenen Wochen zahlreiche tote Seevögel gefunden, die mit einem Vogelgrippevirus infiziert waren. Betroffen sei vor allem eine noch unbekannte Zahl an Basstölpeln, die jetzt tot an den Stränden von Sylt angespült worden seien, teilte die Nationalparkverwaltung am Freitag mit.