Hamburg

Jugendliche geht mit Wodkaflasche auf 26-Jährigen los

dpa
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

Foto: dpa

Hamburg. Bei einer Schlägerei am Hamburger Jungfernstieg ist eine 17-Jährige am frühen Mittwochmorgen mit einer abgebrochenen Wodkaflasche auf einen 26-Jährigen losgegangen. Vorausgegangen war dem ein Streit zwischen zwei Gruppen junger Leute, wie ein Polizeisprecher sagte. Zeugen hätten die Polizei wegen einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten alarmiert. Den Ermittlungen zufolge habe die Jugendliche mit der abgebrochenen Flasche auf den 26-Jährigen eingeschlagen. Dabei habe dieser Schnittverletzungen an Rücken, Arm und Schulter erlitten, die teils im Krankenhaus genäht werden mussten. Die 17-Jährige verletzte sich den Angaben zufolge an der Hand. Nachdem auch sie in einem Krankenhaus behandelt worden sei, hätten Polizeibeamte die Minderjährige nach Hause gebracht und ihren Eltern übergeben.

© dpa-infocom, dpa:220622-99-752168/3

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg

( dpa )