Handball

Tabellenletzter kann Meisterschaft vorzeitig entscheiden

dpa
Ein Spielball liegt auf einem Handballfeld.

Ein Spielball liegt auf einem Handballfeld.

Foto: dpa

Kiel. Handball-Rekordmeister THW Kiel könnte unfreiwillig zum Meistermacher werden. Sollte der Bundesliga-Zweite heute (19.05 Uhr/Sky) in seiner Heimpartie gegen den Tabellenletzten TuS N-Lübbecke nicht über ein Unentschieden hinauskommen oder gar verlieren, wäre Tabellenführer SC Magdeburg uneinholbar und vorzeitig Meister. Das Hinspiel bei TuS N-Lübbecke hatten die Kieler im Oktober vergangenen Jahres überraschend mit 25:29 verloren.

Neben den Kielern hat auch deren schleswig-holsteinischer Nachbar SG Flensburg-Handewitt ein Nachholspiel zu bestreiten. Die viertplatzierte SG tritt zeitgleich beim TVB Stuttgart an.

© dpa-infocom, dpa:220525-99-431521/2

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg

( dpa )