Kirche

Nordkirche wird zehn: Festgottesdienst im Ratzeburger Dom

dpa

Ratzeburg. Die Nordkirche wird am Pfingstmontag zehn Jahre alt. Dieses Jubiläum feiert sie mit einem Festgottesdienst im Ratzeburger Dom. Der Gottesdienst stehe unter dem Motto "Zusammen Nordkirche", was auch die Bedeutung der weltweiten Ökumene für die Nordkirche unterstreiche, sagte ein Kirchensprecher. Die Predigt im Ratzeburger Dom hält nach Angaben der Nordkirche die Generalsekretärin des Lutherischen Weltbunds, die estnische Theologin und Pfarrerin Anne Burghardt.

Gestaltet wird der Festgottesdienst den Angaben zufolge von Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt, Bischöfin Kirsten Fehrs (Sprengel Hamburg und Lübeck), sowie den Bischöfen Tilman Jeremias (Sprengel Mecklenburg und Pommern) und Gothart Magaard (Sprengel Schleswig und Holstein). Daneben werden auch Vertreter der weltweiten Ökumene aus Kenia, Tansania, Schweden, Estland, England und vom Erzbistum Hamburg erwartet.

Die Evangelisch-lutherische Kirche in Norddeutschland - so der offizielle Name der Nordkirche - ist Pfingsten 2012 aus der Fusion der Landeskirchen von Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern entstanden. Sie ist mit heute 1,9 Millionen Mitgliedern die fünftgrößte Landeskirche in der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Bis heute ist sie nach Angaben eines Sprechers die einzige evangelische Landeskirche über die ehemalige deutsch-deutsche Grenze hinweg.

© dpa-infocom, dpa:220523-99-399831/2

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg

( dpa )