2. Liga

Herthas Ex-Kapitän Friedrich: "Alle an einem Strang ziehen"

dpa
Herthas damaliger Sportdirektor Arne Friedrich.

Herthas damaliger Sportdirektor Arne Friedrich.

Foto: dpa

Berlin. Herthas ehemaliger Kapitän und Sportdirektor Arne Friedrich hat die Berliner zu breiter Unterstützung des Clubs in der Bundesliga-Relegation gegen den Zweitligisten Hamburger SV aufgerufen. "Ich wünsche Hertha von Herzen zwei erfolgreiche Spiele in der Relegation. In der ganzen Stadt müssen alle Berliner heute Hertha ganz fest die Daumen drücken", sagte der 42-Jährige der "Bild"-Zeitung vor dem Hinspiel im wohl ausverkauften Olympiastadion an diesem Donnerstagabend (20.30 Uhr/Sky und Sat.1). "Die Unterstützung im Olympiastadion wird sicher gigantisch und auch unglaublich wichtig. Alle müssen jetzt zusammenhalten."

Hertha gehöre in die Bundesliga, sagte Friedrich. "Ich bin überzeugt davon, dass Hertha die Klasse hält, wenn alle an einem Strang ziehen. Solche Spiele können ein Team so richtig zusammenschweißen und damit gleichzeitig eine gute Grundlage für die nächste Saison sein", sagte er. Der 42-Jährige spielte von 2002 bis 2010 für die Berliner. Zuletzt war Friedrich bis März Sportdirektor beim Hauptstadtclub. Er hatte sein Engagement bei der Hertha nach Gesprächen mit Geschäftsführer Fredi Bobic vorzeitig beendet. Das Rückspiel in der Relegation wird am Montag (23. Mai) in Hamburg gespielt.

© dpa-infocom, dpa:220519-99-354637/2

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg

( dpa )