Bundesliga-Relegation

HSV mit Mut zum Relegations-Favoriten Hertha BSC

dpa
Trainer Tim Walter vom Hamburger SV jubelt über einen Sieg.

Trainer Tim Walter vom Hamburger SV jubelt über einen Sieg.

Foto: dpa

Berlin. Der Hamburger SV will im Hinspiel der Relegation um den letzten freien Platz in der Fußball-Bundesliga vorlegen. Das Team von Trainer Tim Walter rechnet sich heute Abend (20.30 Uhr/Sky und Sat.1) im vermutlich mit 75.500 Zuschauern ausverkauften Berliner Olympiastadion gegen den Favoriten Chancen aus. "Ich glaub', da geht was", sagte HSV-Kapitän Sebastian Schonlau. Das Rückspiel wir am kommenden Montag (20.30 Uhr/Sky und Sat.1) im ausverkauften Volksparkstadion angepfiffen.

Von bislang 23 Relegations-Duellen in der Geschichte der beiden deutschen Top-Ligen haben 17 Mal die Erstligisten die Oberhand behalten. Nur sechs Mal gewannen die Zweitligisten. Davon lässt sich HSV-Coach Walter nicht beeindrucken. "Wir sind noch nicht fertig. Wir sind heiß auf diese zwei Spiele mit Pokal-Charakter", sagte der Trainer. Er lobte Mut, Bereitschaft und Überzeugung seines Teams. Diese Charaktereigenschaften könnten "eine ausschlaggebende Rolle spielen", meinte Walter.

© dpa-infocom, dpa:220518-99-341780/3

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg

( dpa )