Herzogtum Lauenburg

Betrunken und zu schnell: 47-Jähriger bei Unfall verletzt

dpa
Ein Einsatzwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle.

Ein Einsatzwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle.

Foto: dpa

Mölln. Bei einem missglückten Überholmanöver auf der B207 nahe Mölln (Kreis Herzogtum Lauenburg) ist am Mittwoch ein Autofahrer schwer verletzt worden. Der 47-Jährige sei wegen nicht angepasster Geschwindigkeit mit seinem Wagen ins Schleudern geraten und gegen einen neben der Fahrbahn abgestellten Transporter geprallt, sagte ein Polizeisprecher. Weitere Menschen seien nicht zu Schaden gekommen. Ein Alkoholtest bei dem Unfallfahrer habe 1,03 Promille ergeben.

© dpa-infocom, dpa:220518-99-342403/2

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg

( dpa )