UPDATE
Verspätungen und Zugausfälle

Bahnverkehr in Hamburg weiter eingeschränkt

dpa
Ein Mann sitzt an einem Bahnhof vor einem Regionalzug auf der Bank.

Ein Mann sitzt an einem Bahnhof vor einem Regionalzug auf der Bank.

Foto: dpa

Hamburg. Im Fernverkehr in und um Hamburg müssen Fahrgäste am Samstag weiter mit Verspätungen und Zugausfällen rechnen. Wie ein Sprecher der Bundespolizei am frühen Samstagmorgen mitteilte, fahren die S-Bahnen in Hamburg wieder pünktlich, der Fernverkehr ist jedoch weiterhin von Störungen betroffen.

Grund für die Verspätungen war ein Kabelbrand in der Nacht zu Freitag auf Höhe des Hamburger Bahnhofes Sternschanze. Die umfangreichen Reparaturarbeiten dauerten hier weiter an. Wie lange der Zugtakt eingeschränkt bleibt, konnte der Sprecher noch nicht sagen. Es würden zwar alle Haltestellen bedient, jedoch mit weniger Zügen und geringerer Geschwindigkeit. Die Brandursache ist weiterhin unbekannt, von Fremdeinwirkung geht die Polizei derzeit jedoch nicht aus.

© dpa-infocom, dpa:220514-99-283434/3

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg

( dpa )