Wetter

Trübes und mildes Wetter im Norden

dpa
Eine aufreißende Wolkendecke zieht über eine Wiese hinweg.

Eine aufreißende Wolkendecke zieht über eine Wiese hinweg.

Foto: dpa

Hamburg/Kiel. Durch ein sich ausweitendes Hoch über Nordfrankreich kommt milde und feuchte Luft in den Norden Deutschlands. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) ist es am Sonntag vielfach bedeckt, zunächst auch mit Sprühregen. Bei schwachem bis mäßigem Wind liegen die Temperaturen bei bis zu acht Grad. In der Nacht sinken die Werte dann auf drei bis fünf Grad und es ist trüb. Am Montag ist es bei um die sechs Grad überwiegend stark bewölkt und niederschlagsfrei, nach Süden hin gibt es Auflockerungen.

© dpa-infocom, dpa:220123-99-818597/2

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg

( dpa )