Kommunen

Flensburg kassiert Rekordsumme bei Gewerbesteuer

dpa
Eurobanknoten liegen auf einem Tisch.

Eurobanknoten liegen auf einem Tisch.

Foto: dpa

Flensburg. Die Stadt Flensburg hat im zweiten Corona-Jahr 2021 aus der Gewerbesteuer 55 Millionen Euro eingenommen und damit so viel wie noch nie. "Ich freue mich natürlich über dieses hohe Steueraufkommen", sagte Oberbürgermeisterin Simone Lange (SPD). "Es trägt zur Entspannung unserer städtischen Finanzlage bei, zeigt aber auch, dass die Flensburger Wirtschaft der Pandemie getrotzt hat, solide dasteht und dass wir auf eine erfolgreiche Standortpolitik der letzten Jahre schauen können."

Verschiedene Faktoren hätten dazu beigetragen, dass sich neue Unternehmen ansiedeln und bereits ansässige Erweiterungsmöglichkeiten bekommen haben. "Unsere Stadt hat die besten Voraussetzungen, sich wirtschaftlich weiterhin erfolgreich zu entwickeln", betonte Lange.

© dpa-infocom, dpa:220121-99-801651/2

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg

( dpa )