Gesundheit

Behörde: Noch viele Impftermine am Wochenende zu vergeben

dpa
Eine Arzthelferin impft eine Patentin mit einer Spritze.

Eine Arzthelferin impft eine Patentin mit einer Spritze.

Foto: dpa

Die Zeit der langen Schlangen vor den Impfstationen ist vorbei. Wer sich in Hamburg impfen lassen will - ob das erste oder zweite Mal oder zum Boostern - kann das jetzt problemlos machen. Auch kurzfristig und auch schon an diesem Wochenende.

Hamburg. An diesem Wochenende stehen im Rahmen der städtischen Impfkampagne noch viele freie Termine zur Auswahl. "Die Hälfte der Impftermine, die in den Angeboten der Stadt Hamburg für das kommende Wochenende angeboten werden, sind noch frei", sagte Martin Helfrich, Sprecher der Gesundheitsbehörde, der Deutschen Presse-Agentur. "Auch für die weiteren Tage im Januar sind noch sehr viele Termine, auch kurzfristig, verfügbar." Insgesamt stünden bis Monatsende noch mehr als 12.000 Termine zur Verfügung.

"Wer eine Auffrischungsimpfung erhalten möchte, kann dafür heute einen Termin buchen und morgen schon geimpft sein - oder aber täglich spontan bei einer der geöffneten Impfstellen vorbeikommen", sagte er. Geimpft werde mit mRNA-Impfstoff von Biontech oder Moderna. Derzeit seien beide Impfstoffe verfügbar.

Die große Zahl freier Termine zeige aber auch, dass die Impfnachfrage nachlasse. "Wir merken deutlich: Der große Ansturm ist vorbei", sagte Helfrich. "Wer bisher zurückhaltend war oder gezögert hat, um nicht in der Warteschlange stehen zu müssen, hat jetzt eine gute Chance."

© dpa-infocom, dpa:220121-99-792980/2

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg

( dpa )