Unfälle

Frachtschiff rammt Seitenwand von Nordschleuse

dpa

Brunsbüttel. Ein unter polnischer Flagge fahrendes Schiff ist am Dienstag in Brunsbüttel im Kreis Dithmarschen mit der Wand der Großen Nordschleuse kollidiert. An dem Schiff mit dem Namen "Tarzan" sei nur leichter Schaden entstanden, sagte eine Polizeisprecherin. Nach Rücksprache mit der Berufsgenossenschaft für Verkehr und Transportwirtschaft habe das Schiff seine Reise fortsetzen können.

Die "Tarzan" hatte den Angaben zufolge am Morgen während des Einlaufens eine Seitenwand der Schleuse gerammt. Dadurch entstand an der Backbordseite des Schiffes ein zwei bis drei Meter langer Kratzer. Als Unfallursache werde derzeit ein Problem in der Kommunikation vermutet, sagte die Polizeisprecherin.

© dpa-infocom, dpa:220118-99-755030/2

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg

( dpa )