Menschlich gesehen

Michael Wagener – Hamburger Musiker mit Herz

Der stellvertretende Musikschulleiter half einer Familie, die dringend eine Wohnung brauchte.

Michael Wagener arbeitet schon seit 1995 am Hamburger Konservatorium. Inzwischen ist der gebürtige Münsteraner stellvertretender Musikschulleiter. Dort lernen nicht nur Menschen jedes Alters und jeder Nationalität das Musizieren, es gibt auch eine Reihe von sozialen Projekten. Und so waren Wagener und sein Chef Markus Menke sich zu Weihnachten schnell einig, dass eine fünfköpfige Familie, die schon monatelang in einem Hostelzimmer leben muss, dringend eine Wohnung braucht. Nun ist die Familie ins Haus Flachsland eingezogen, wo auch Schüler und Studenten des Konservatoriums Übungsräume haben.

Wagener selbst lebt bereits seit seinem Musikstudium in Hamburg und spielt neben seiner Haupttätigkeit auch heute noch freischaffend als Klarinettist, wenn auch nur selten. Sein Talent hat der dreifache Vater weitergegeben, der mittlere Sohn studiert Jazz-Schlagzeug.

Mit seiner Frau Sonja ist Michael Wagener gern auf Spaziergängen in der Natur unterwegs – das war auch schon vor der Pandemie so. Und jedes Jahr zieht es die Familie in einen kleinen Ort nach Bayern. Wegen der Ruhe dort.

( jes )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg