Verkehr

A-7-Vollsperrung: Elbtunnel ein ganzes Wochenende dicht

dpa

Hamburg. Am vorletzten Februar-Wochenende müssen Autofahrer rund um Hamburg mehr Zeit einplanen: Die Autobahn 7 wird im Bereich des Elbtunnels von Freitagabend, 18.2., bis Montagmorgen, 21.2., zwischen den Anschlussstellen Volkspark und Heimfeld voll gesperrt, wie die Autobahn GmbH des Bundes am Mittwoch mitteilte. Grund ist den Angaben zufolge die Inbetriebnahme des fertiggestellten westlichen Dammbauwerks südlich des Elbtunnels. Dort wird die bisherige Autobahnbrücke durch einen Damm ersetzt.

Zugleich muss die Verkehrsführung für die Arbeiten am östlichen Dammbauwerk geändert werden. Außerdem werde eine neue Software für den Verkehrsrechner im Elbtunnel aufgespielt. Auch nach der Anpassung der Verkehrsführung würden in dem Bereich je Fahrtrichtung drei Fahrspuren zur Verfügung stehen, sagte eine Autobahn-Sprecherin.

Für das Vollsperrungswochenende wird für den überregionalen Verkehr eine großräumige Umleitung über die A 1, A 21 und B 205 ab dem Autobahnkreuz HH-Maschen beziehungsweise dem Horster Dreieck Richtung Norden und ab der Anschlussstelle Neumünster-Süd Richtung Süden eingerichtet. Autofahrer mit Fahrtziel Hamburg sollen ab Volkspark oder Stellingen den Schildern "Elbbrücken" folgen. Aus Richtung Süden soll ab Heimfeld die Umleitung 7 Richtung Innenstadt genutzt werden.

© dpa-infocom, dpa:220112-99-682773/2

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg

( dpa )