Fußball

St. Pauli in Nürnberg gefordert: HSV erwartet Tabellenletzen

dpa

Hamburg. Der FC St. Pauli peilt den zehnten Saisonsieg in der 2. Fußball-Bundesliga an und will den direkten Aufstiegsplatz festigen. Ebenfalls mit einem Erfolg will der Hamburger SV seinen Angriff auf die Spitzengruppe fortsetzen. Die Stadtrivalen spielen heute (13.30 Uhr/Sky) zeitgleich. St. Pauli muss beim Fünften 1. FC Nürnberg antreten und hat die kompliziertere Aufgabe. Der HSV erwartet im heimischen Volksparkstadion den Tabellenletzten FC Ingolstadt.

St.-Pauli-Trainer Timo Schultz lobte den 1. FC Nürnberg als "die defensiv stabilste Mannschaft" der 2. Liga. Lediglich zwölf Gegentore ließen die Franken bislang zu. Beim HSV tritt dagegen die abwehrschwächste Mannschaft der 2. Liga an. 31 Gegentore haben die Ingolstädter auf dem Konto. Zudem sind sie mit nur neun erzielten Toren das angriffsschwächste Team der Liga.

© dpa-infocom, dpa:211127-99-167126/2

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg

( dpa )