Hamburg. Vierfach-Patchwork-Mutter und Gründerin Kerstin Bognár weiß viel darüber, was es für einen gelungenen Familienurlaub braucht.

Ob es der Erdkunde-Unterricht in der Schule war oder ihre erste große Reise allein nach Neuseeland nach dem Abitur – Kerstin Bognár jedenfalls ist schon lange mit dem Fernweh-Virus infiziert. Doch der finale Ausbruch ließ auf sich warten, denn zwar hatte die Hamburgerin das Glück, auch in ihrer Zeit als (damals noch kinderlose) Journalistin bei großen Frauenmagazinen zehn Jahre lang viel zu reisen, andere Länder und herrliche Hotels zu besuchen, inhaltlich jedoch ging es noch nicht ums Reisen. Bognárs Berichterstattung drehte sich eher um Mode, Zeitgeist und Interieur.